Höhenberechnung aus Nivellement


Linien- und Flächennivellement
Beispiel 5 verdeutlicht weitere Möglichkeiten des Berechnungsskriptes:
  • Es können für die Blicke auch negative Werte eingegeben werden für Punkte, die oberhalb des Intrumentenhorizontes liegen. Dies ist zum Beispiel sinnvoll für die Ermittlung von Deckenhöhen - in unserem Beispiel ist es bei NP 4 die Unterkante einer Brücke. Dabei wird die Latte verkehrt herum gehalten.
  • Es können mehrere Höhenfestpunkte eingegeben werden (durch entsprechendes Häkchen an der betreffenden Stelle und anschließender Eingabe der Höhe). Dabei wird die Verbesserung und die Fehlerauswertung getrennt für jede Teilstrecke vorgenommen.
Beispiel 5
Zurück                              Weiter